Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0071e71/wp-content/plugins/wp-guestbook/paged-guestbook.php on line 24
Schoko-Mousse-Au-Lat » 2006 » August

Gegen Langeweile 2

Auch witzig. Man muss kleine Smilies, die im Büro auftauchen mit Farbe abeschießen.

Paintball

Posted by: sonja | 08-28-2006 | 09:08 PM
Posted in: Witze und witziges | Comments (0)

Gegen Langeweile

Voll toll. Du bist so ein kleines Schaf und musst über die Straße und über den Fluss auf dein Wiesefleckchen.

Sheepish

Posted by: sonja | 08-28-2006 | 09:08 PM
Posted in: Witze und witziges | Comments (0)

Krisentest

Den haben Ulli und ich mal für die Schülerzeitung geschrieben. Sauwitzig.
(jahaa, die Formatierung ist nich perfekt, sieh es als künstlerischen Ausrutscher)

Krisentest: Hast du eine Krise????

1. Auf einer einsamen Landstraße platzt dir plötzlich dein Fahrradreifen und du hast kein Flickzeug dabei. Nach kurzer Zeit hält ein Auto und dein Schwarm steigt aus und fragt ob er/sie dir helfen könne. Was tust du?
a) Du schaust ihm/ihr tiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiief in die Augen rein und stellst fest, dass er/sie schielt.
b) Du läufst rot an und rennst weg.
c) Du lehnst dich locker gegen dein Fahrrad und sagst mit einer absolut coolen handbewegung, dass du nur eine kurze Pause machst. Als er/sie wieder außer Sichtweite ist, schiebst du dein Rad die 10km bis ins nächste Kaff und rufst von dort aus deine Eltern an, damit sie dich holen. (Schließlich wurde dir dein Handy in der Schule geklaut!!)

2. Stell dir vor, du stehst an der Bushaltestelle, hast aber deine Uhr vergessen. Drei Meter weiter steht dein absoluter Schwarm. Was tust du?
a) Du ziehst lässig dein supercooles, neues Handy aus der Jackentasche und schaust, wie viel Uhr es ist.
b) Du tust so, als hättest du einen Wadenkrampf. Wenn dann dein Schwarm dir zu Hilfe kommen will, fragst du ihn/sie einfach nach der Uhrzeit.
c) Du rennst rot an und läufst weg.
d) Du bekommst voll dir Krise, weil du nicht weißt, was du tun sollst und rennst schreiend im Kreis.


3. Deine Eltern fahren mit deinen Geschwistern über das Wochenende weg und du bist allein zu Hause. Was tust du?
a) Du verkriechst dich deprimiert in dein Zimmer und heulst, weil du so allein bist.
b) Du rennst rot an und läufst weg.
c) Du lädst alle deine Freunde und deinen Schwarm ein. Jetzt könnt ihr endlich mal in Ruhe zusammen putzen, schließlich gilt: Putzen verbindet! ..und dann klappts auch mit den Eltern.


4. Du bist auf dem Weg nach Paris, wieso?
a) Du rennst rot an und läufst weg.
b) Tu cours rouge et vas chemin.
c) U run red on and go away.

5. Zur Zeit läuft bei dir alles schief! Kürzlich hast du euer Haus abgefackelt, du bist von der Schule geflogen und ein Freund/ deine Freundin hat dich verlassen, weil du schwanger/impotent bist. Was tust du?
a) Du rennst rot an und läufst weg.
b) Du hüpfst heulend durch den Wald. Dort findest du verständnisvolle Freunde ( Rehbock Hugo, Nacktschnecke Bruno, Hasenfrau Elfriede…) und fängst ein neues Leben an.
c) Du wanderst nach Tibet aus und verbringst dort den Rest deines Lebens in innerer Ruhe und Meditation.

? – ? Punkte

Du hast mindestens einmal angekreuzt, dass du rot anrennst und wegläufst. Tut uns leid, dir das sagen zu müssen, aber dieser Test hat eindeutig bewiesen: Du hast BSE!!!

Tipp: Falls du dich schon in einem fortgeschrittenem Stadium befindest – was bestimmt der Fall ist – renn schreiend im Kreis , damit die anderen Abstand von dir halten und sich nicht ausversehen anstecken.

Posted by: sonja | 08-27-2006 | 05:08 PM
Posted in: Witze und witziges | Comments (0)

1. / 2. Semester

Da ich die Weltbeste Studienarbeiten-und-Referate-Verfasserin bin und ich euch an meinem Wissen Teilhaben lassen möchte, hier ein paar downloads.

Das ist die Studienarbeit mit dem wohl spannendsten Thema der Welt: Bilanzberichtiung und Bilanzänderung, geschrieben in International Accounting. Note: 1,7. Begrüdung: Ich hätte mehr Fachliteratur heranziehen müssen, sonst wärs ne 1,3 gewesen.
Bilanzkorrektur

Die nächste hab ich in Ökonomik unterentwickelter Länder geschrieben. Thema: Bevölkerungswachstum und wirtschaftliche Entwicklung in Subsahara Afrika. Ist schon ein bisschen interessanter, als die Bilanzierungsarbeit. Note: 2,0. Bgründung: Ich habe falsch zitiert, sonst wäre es eine 1,3 geworden.
Bevölkerungswachstum

Und weils so schön ist, auch mein Deckblatt dazu:
Deckblatt

In der folgenden PPP erfahrt ihr alles, was ihr schon immer über die Computermaus wissen wolltet. Note: 1,0.

hm, will er irgendwie nicht hochladen. Ich versuchs wann anders nochmal.

Posted by: sonja | 08-27-2006 | 05:08 PM
Posted in: Studienarbeiten und Referate | Comments (0)

Aus meinem Leben

Das habe ich am 13.11.2003 geschrieben. Für die Schülerzeitung nehme ich an.

Vorhin wollte ich den Schnee von gestern wegschippen. Neuer, weißer Schnee hat ja die Angewohnheit platt und dreckig getreten und gefahren zu werden. Außerdem können ja die armen alten Menschen nicht so gut auf dem Schnee laufen. Auf jeden Fall wollte ich den Schnee von gestern wegschippen. Ich war wirklich richtig, richtig motiviert. Ich bin also vor die Haustür gegangen, habe einmal tief eingeatmet, kurz die Luft angehalten und dann ganz langsam wieder ausgeatmet. Verdaaamt! Da war kein Schnee!
Kein Wunder, es hatte ja auch nicht geschneit.
Dafür war überall Gras gewachsen. Super.
Aber ich wollte partout Schnee schippen. Also lief ich los, den Schnee zu finden, um ihn zu schippen. Mit viel Motivation und die Schippe hinter mir her ziehend. Ich begegnete hier mal einem Vogel, da mal einem Pilz. Irgendwann hab ich jemanden gefragt, wo denn Schnee sein könnte. Die Antwort: “Joaaa, da war mal was, weiß aber nich mehr so genau”.
Gut, das half mir wesentlich weiter.
Es war seltsam, aber ich kam irgendwie wieder da an, wo ich losgelaufen war: Vor meiner Haustür. Die Schippe immer noch ungenutzt hinter mir her gezogen. Die Motivation verbraucht.
Ich hab mir meine Schippe angeschaut. Sie war von der Schleiferei sehr dreckig geworden. Also einmal mit dem nassen Schwamm drüber, dann wieder ad acta gelegt.
Du könntest jetzt fragen: “Meinst du nicht, es wäre vorteilhaft Schnee zu schippen, wenn auch am vorherigen Tag welcher gefallen ist? Wart doch noch ein paar Tage.”
Nun, da könntest du wohl Recht haben. Aber – nö. Da mag ich dann nicht mehr. Wenn kein Schnee von gestern da ist, wenn ich diese unbändige Motivation habe, ihn zu schippen, dann halt nicht. Und wenn der Schnee dann da ist, müssen die alten Menschen halt nicht vor meinem Haus vorbeilaufen und ausrutschen.

Posted by: sonja | 08-27-2006 | 04:08 PM
Posted in: Studienarbeiten und Referate | Comments (1)

Gilmore Girls

Ab 29.8. kommen die neuen Folgen von den Gilmore Girls – und ich fliege 2 Wochen danach weg. Fies.

Ich weiß, das mag jetzt kein Tipp für Jedermann sein, aber ich find sie halt toll..

gg

Lorelai: Can I ask you stupid questions?
Luke: There’s no such thing.
Lorelai: How does ink come out of pens?
Luke: All right, there is such a thing.

Posted by: sonja | 08-26-2006 | 07:08 PM
Posted in: Tipps meinerseites | Comments (1)

Hurra, hurra, das Blatt, mit dem ich mein Visum bekomme, ist da!

Jup. Kam heute mit der Post. In einem Din A 4 umschlag ein einsames kleines Din A 4 Blatt, 2-fach gefaltet. Drauf steht, dass ich nach Vorlage mein Visum in Kanada beim 2. Officer (der erste bringt mich zum 2.) bekomme. Jetzt habe ich es doch 3 Wochen vor Abflug bekommen. Und die haben noch gemeint, dass ich es vielleicht nicht bekomme. Der ganze Stress umsonst, aber jetzt hab ichs wenigstens!

Posted by: sonja | 08-26-2006 | 05:08 PM
Posted in: QUEBEC | Comments (0)

Hurra, hurra, der Papst ist da!

Der Papst kommt irgendwann im September nach Regensburg. Und die Schüler kriegen extra Schulfrei, damit sie dahin pilgern können. Werden bestimmt auch die meisten 6-19-jährigen machen! Die Lehrer hingegen nicht. Nur die Religionslehrer können einen Antrag stellen. Die anderen müssen Klassenzimmer aufräumen. Ich gebe zu, wäre ich Schüler, fände ich das ganze toll, weil ich frei hätte, nicht weil ich zum Papst dürfte oder mir den Schmarrn im Fernsehen anschauen könnte.

Ich mag den Papst ohnehin nicht. Mag ein mächtiger Mann sein und Johannes Paul mag auch viele tolle Sachen gemacht haben. Bei Benedigt muss ich sagen, dass ich mich überhaupt noch nicht über ihn informiert habe, aber ich fühle mich nicht gerade zu ihm hingezogen nur weil er Deutscher ist. Und er hat gesagt, dass er die Politik seines Vorgängers fortführen will. Heißt: Keine Abtreibungsberatung und das einzige Mittel gegen AIDS ist Enthaltsamkeit und Kondome sind Mord.

Und außerdem bin ich evangelisch.

Aber den Ratzefummel gegen die kleinen Bleistiftsünden finde ich extrem Witzig:

ratzefummel
www.ratzefummel.eu

Posted by: sonja | 08-26-2006 | 05:08 PM
Posted in: Allgemein | Comments (1)

brett pitt

Posted by: sonja | 08-21-2006 | 10:08 PM
Posted in: Witze und witziges | Comments (5)

Schiss

Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, ob ich vor England auch so schiss hatte. Da wars zu cool, als dass ich mich daran erinnern könnte. Aber jetzt hab ich schiss. Und damit ich, im Falle dass es doch toll wird, mich hinterher daran erinnern kann, muss das jetzt hier festgehalten werden.
Ich hab ein paar Erfahrungsberichte gelesen. Und überall standen 2 Sachen drin:
1. Quebec’sches französisch soll ganz furchtbar sein. So wie bayerisch für einen Norddeutschen.
2. ‘Es war gut, im Studentenwohnheim zu wohnen, weil man da ganz schnell ganz viele Leute aus ganz vielen unterschiedlichen Nationen kennen lernt’

Das sagt mir: Die ersten Wochen werden ganz schrecklich, da ich weder Leute kenne, noch sie verstehe.

Posted by: sonja | 08-18-2006 | 09:08 PM
Posted in: QUEBEC | Comments (0)

« Previous Entries