Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0071e71/wp-content/plugins/wp-guestbook/paged-guestbook.php on line 24
Schoko-Mousse-Au-Lat » 2006 » September

Tag 1

Fangen wir mit dem flug an. Der haette gleich mal fast nicht statt gefunden, weil Air France den Flug nach Paris aus sog. technischen Gruenden gestrichen hat. Aber ich hatte Glueck und mein Flug hat sich einfach nur um 2 1é2 Stunden verschoben.

Der Flug von Montreal wurde dann erstmal an ein anderes Gate verschobe. Nur habe ich das leider nicht verstanden, weil es vollkommen unmoeglich ist, eine frenzoesische Lautsprecherdurchsage zu verstehen. Aber ich bin dann einfach der Masse nach. Als dann alle im Flugzeug waren, wurden wir auch nett vom Piloten begruesst und dass sich der Ablug leider um 10 Minuten nach hinten verschiebt. 15 Minuten spaeter kam dann die Durchsage, dass sich alle nochmal um 20 Minuten verschiebt. Eine gute dreiviertel Stunde zu spaet sind wir dann tatsaechlich losgeflogen.

Gegen den Flug kann man eigentlich nichts sagen. Ich hatte einen recht netten Mann neben mir sityen. Und aus der Armlehne konnte man ein Gamepad nehmen und sinnlose Spiele wie Solitaire, Pacman oder Wer wird Millionaer spielen. Bei Wer wird Millionaer bin ich immer spaetestens nach der 3. Frage gescheitert, weil mir die Woerter gefehlt habe. Ausserdem sind alle 15 Minuten 5 verschiedene Filme angelaufen. American Dreamz war ganz ok. Aber der neue Film mit Robin Williams, wo er mit seiner Familie campen geht.. den hab ich mir sogar nur die 1. viertel Stunde angetan, obwohl mir so langweilig war!!

Vom Flughafen aus hab ich mir dann ein Taxi genommen. Mein Vermieter wollte mich wohl abholen. Aber irgendwie haben wir uns verpasst. Das war sehr witzig. Wir sind diese Strasse entlang gefahren. Ueberall nette Haeuser mit Wendeltreppen aus Eisen, um in die oberen Etagen zu kommen. Treppenhaeuser gibt es hier nicht. Und dann war da ganz am Ende von der Strasse rechts so ein kleines Haus, ohne aeussere Treppe, bei dem der Putz abgeht und das auch sonst ein klein bisschen vergammelt aussieht. Und das ist wohl erstmal bis Januar mein zu Hause. Es sieht ein bisschen so aus, wie man sich vll die Villa Kunterbunt vorstellen wuerde, nur ein bisschen kleiner. Die Raeume innen sind knall bunt gestrichen. Meins ist hell gruen, das Bad orange und das Wohnzimmer hat beide Farben an den jeweils gegenueberliegenden Waenden. Gestern Nacht war ich noch ein bisschen geschockt, aber fuer mich war es ja auch schon 5 Uhr morgens ohne Schlaf, als ich da ankam. Inzwischen find ichs gar nicht mehr so schlimm. Ich hab nfuer die naechsten 2 Wochen erstmal ein Ueberganszimmer. Das ist ein bisschen doof, weil ich, um da rein zu kommen durch Thierries Zimmer durch muss. Im 1. Stock (Dieses Haus hat eine Treppe innen..) werden die Zimmer gerade ausgebaut. In 2 oder 3 Wochen sollen sie fertig sein und ich bekomme dann eins davon. Toll oderÉ Und das wird dann entweder knallgruen oder knallgelb gestrichen sein. Aber Irgendwie passt das zu dem Haus, ehrlich!

Thierry ist glaub ich ganz ok. Er redet sehr schnell und sehr viel und er hat 2 Katzen. Ein bisschen wie der Herr Vogel vielleicht, nur aelter. Mit dem Haare kaemmen hat ers auch nicht so. Und er ist tatsaechlich klein :) Aber ich darf alles benutzen, so wie jetzt seinen Computer. Mehr kann ich nicht sagen, denn ausser gestern Abend (was ja fuer mich frueh um 5 war), habe ich ihn noch nicht gesehen.
Ich war heute schon Downtown. Naja. Die Unbahn mag ich nicht. Da stinkts. Und der Geldautomat hat einfach meine Karte gefressen. Hab sie aber wieder bekommen. Ansonsten bin ich nur planlos rumgelaufen und habe einen Adapter fuer 5 anstatt fuer 26 Dollar gekauft, was ich ganz toll fand. Ampeln sind hier mehr Richtlinien als Vorschriften, Zebrastreifen gibt es nicht, aber ueberfahren wird niemand. Und hupen tut auch niemand. Es gibt auch viele Fahrradfahrer. Und: Auf der Hauptstrasse gibt sogar hin und wieder Scater, die sich so zwischen den Autos langschlaengeln. Sehr verrueckt.

Posted by: sonja | 09-15-2006 | 10:09 PM
Posted in: QUEBEC | Comments (5)

Angekommen

So, bin angekommen.
Hier gibt es Erdnussbutter in 2kg-Packungen.
Und der Liter Milch kostet ueber 2 Euro. Ausser man kauft Sojamilch. Bae.
Und ausserdem darf sich nie wieder jemand beschweren ich waere unordentlich. Ihr habt Thierrys Haus nicht gesehen!!

Posted by: sonja | 09-15-2006 | 04:09 PM
Posted in: QUEBEC | Comments (2)

Kurzes Jahr

Mir ist vorhin aufgefallen, dass dieses Jahr für mich wohl 6 Stunden kürzer sein wird als die bisherigen…

Posted by: sonja | 09-13-2006 | 03:09 PM
Posted in: QUEBEC | Comments (1)

Deutschland – SanMarino

Manman, 13 tore zu 0 gegen den 191. in der Weltrangliste. Die armen Hellblauen. Der Trainer hat gemeint, dass sie ein 4:0 als Sieg ansehen. Ich konnte nur die 1. Halbzeit anschauen, die 2. hab ich mir dann erspart..

Posted by: sonja | 09-07-2006 | 09:09 PM
Posted in: Futhball, Futhball | Comments (3)

Deutschland-Irland

YEEAAA!!! GEWONNEN!!! Ein sehr schönes Tor, oder?

Geht nur bloß nicht in der Kellerbühne vom E-Werk kucken, da wird nur höflich applaudiert, wenn ein Tor fällt.

Posted by: sonja | 09-05-2006 | 12:09 PM
Posted in: Futhball, Futhball | Comments (0)

Studivz

www.studivz.net

Voll lustig!! Ich hab 2 Kindergartenfreunde gefunden und man kann sich in lustige Gruppen eintragen.

Posted by: sonja | 09-05-2006 | 12:09 PM
Posted in: Tipps meinerseites | Comments (0)

Fettflecken

Wenn man Fettflecken regelmäßig mit Butter einreibt, werden sie wie neu!!!

Posted by: sonja | 09-05-2006 | 12:09 PM
Posted in: Tipps meinerseites | Comments (0)

Was ist deutsch?

In Nürnberg im Nationalmuseum ist bis Anfang Oktober eine Ausstellung mit dem Thema ‘Was ist deutsch?’.

Sie ist in fünf Kathegorien eingeteilt. Geist, Charakter, Religion, Sehnsucht und Heimat glaub ich. Wenn ihr hingeht, solltet ihr eine Führung mitmachen, oder euch einfach einer anschließen. Denn ansonsten wird es ziemilch schwer, die ganzen Sachen zu verstehen. Das ist nämlich ein kleiner Makel an der Ausstellung: Überall hängen mehr oder weniger schöne Bilder, aber ohne Erklärung. Allgemein wird ziemlich wenig erklärt. Der Raum Charakter erkärt sich weitgehend selbst, aber das ist auch schon alles.

Was fehlt:
- Die Sendung mit der Maus
- Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg & Co.
- Scooter oder allgemein Techno. Rammstein haben sie noch drin, aber Techno haben sie weggelassen.
- Die Verhaltensweisen, bzw. Werte wie Kleidung oder Werbung
- die WM
- Sportlegenden, bzw Helden
- überhaupt das 21. Jahrhundert. Die Ausstellung hört Ende der 90er einfach auf.

Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass da nur über 40-jährige dran gearbeitet haben. Meine Eltern waren auch sehr begeistert, ich konnte die Sehnsucht nach Italien zum Beispiel weniger nachempfinden. Aber anschauen kann man sich die Ausstellung auf jeden Fall mal. Das ist bisher die 3. erfolgreichste in Nürnberg! Am Mittwoch ab 18 uhr ist sie auch kostenlos, ansonsten sicher auch erwschwinglich.

Noch ein paar Sachen die gut sind:
- der ganze Raum Charakter
- das Sandmännchen
- die Tatsache, dass ein Deutschlandteppich auf dem Boden liegt, was andere Nationen sich nie trauen würden
- die Reklamecke
- und vieles andere, was mir grad aufgrund eines leeren Magens nicht einfällt

Also, wer Zeit hat, hingehen!

Posted by: sonja | 09-05-2006 | 12:09 PM
Posted in: Tipps meinerseites | Comments (0)

  Next Entries »