Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0071e71/wp-content/plugins/wp-guestbook/paged-guestbook.php on line 24
Schoko-Mousse-Au-Lat » Blog Archive » Die spinnen, die Amis

Die spinnen, die Amis

Am WE war ich auf einer Geburtstagsparty. Ich hoffe nicht, dass diese Geburtstagsparty stellvertretend für alle Geburtstagsparties in Amerika steht, denn dann sind sie wirklich langweilig. Wir waren in einer Bar und haben ein Hockeyspiel angeschaut. Keine Geschenke, keine Freigetränke, kein Anstoßen, nichts, was darauf hingedeutet hätte, dass das eine Geburtstagsparty sein könnte.

Naja, aber das Hockeyspiel war wohl einigermaßen wichtig. Montréal gegen Collorado. Die haben vor einem Jahr den Torwart getauscht und treffen jetzt das erste Mal aufeinander. Am Anfang sahs schlecht aus für Montréal, aber am Schluss haben sie doch 8:5 gewonnen. Begeisterung? Nein. Kaum. Als Collorado das erste Tor geschossen hat, sind vielleicht 2, 3 Fans aufgestanden und haben sich gefreut. Vll ein Lächeln zustande gebracht. Als Montréal das erste Tor geschossen hat, war im Stadion schon ein bisschen mehr Freude, aber die Bar blieb still. Ich hab gefragt, ob das nicht der Richtige Zeitpunkt GO HABS GO (den Schlachtruf) zu rufen. Jaa, könnte man jetzt schon, aber bei Hockey ist da nicht so wie beim Fußball, da freut man sich nur, wenn richtig wichtige Spiele gewonnen werden.

Hallo?? Ihr seid Amerikaner! Ihr seid Fans!! Amerikanische Fans! Ich hab letztens mal wieder versucht ein bisschen Fern zu schauen. Ein paar Spielschows wie Deal or NoDeal oder 1 vs. 100. Diese Shows laufen hier ziemlich anders ab, als in Deutschland. Die Zuschauer und die Kandidaten rasten bei jeden Wort, dass sie sagen regelrecht aus. Bei 1 vs. 100 hat der Kandidat die erste Frage richtig beantwortet und 150 Dollar sicher gehabt. Das ist ja ganz nett, aber angesichts dessen, dass er 100 000 Dollar gewinnen will und das die erste und leichteste Frage war, ist das keine Leistung, bei der ich schreiend in die Luft springen würde. Oder bei Deal or NoDeal ist die Frau jedes Mal, wenn sie sich entscheiden musste, wie ein Huhn auf der Bühne rumglaufen, hat das schreiende Publikum angefeuert und eine riesen Szene aus ihrer Entscheidung gemacht.

Hockey ist hier Nationalsport. Warum also können sie sich für eine Fernsehshow so begeistern, aber nicht für ein Hockeyspiel (sogar wenn sie im Stadion sind)? Warum können sie einen völlig fremden Kandidaten anfeuern, nicht aber ihre eigene Mannschaft?

Verrückt. Außerdem sind die Kickertische hier anders. Nicht nur dass das auf französisch Baby Foot heißt, sondern man kann auch keine Eckbälle spielen, weil der Ball da nicht hinpasst. Und beim Billard gibts auch andere Regeln. Und viel schlimmer: Die spielen UNO knallhart nach den Regeln, die in der Anleitung stehen. Wusstet ihr, dass da nicht steht, dass man bei der letzten Karte Unouno sagen muss?? Ich hab das nie nachgelesen, aber das sagt doch jeder! Kein Einwerfen, keine witzigen Zusatzregeln.

Posted by: sonja | 23.10.2006 | 19:10
Posted in: QUEBEC

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Kommentare als RSS TrackBack URI

 

Einen Kommentar hinterlassen