Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0071e71/wp-content/plugins/wp-guestbook/paged-guestbook.php on line 24
Schoko-Mousse-Au-Lat » Blog Archive » HELaU

HELaU

Naja, kein Mensch hat Helau geschrien, aber Moritz und ich haben es tatsaechlich noch geschafft auf den Carnaval in Quebec City zu gehen. Das war nicht ganz selbstverständlich, weil wir erstens gerade noch so einen Platz in der Jugendherberge bekommen haben und ich 2. die Metrohaltestelle Honoré-Baugrand mit Henry-Bourassa verwechselt habe (wegen der H-B-Gleichheit, ). Wir haben also unsere erste Mitfahrgelegenheit verpasst, aber 3 stunden spaeter glücklicherr Weise eine neue bekommen.
Es haben einige gesagt, dass es sich nicht lohnt nur wegen dem Carnaval da hin zu fahren, aber wir fandens voll toll! Am Samstag Abend war da ein Umzug, und da alle schon 2 Stunnden vorher darauf gewartet haben, um einen guten Platz zu bekommen, waren alle spassigen Sachen wie Raften und Eisrutschen total leer und wir konnten alles gemuetlich ausprobieren. Gleich nach dem Umzug war alles rappelvoll und man musste sich in mindestens (nur ein bisschen gelogen) 3km lange schlangen stellen.
Abends sind wir noch in ein echt quebecsches Konzert.Yea. Und die hatten da lauter Bars aus Eis und Stuehle und Burgen und das ist das Schloss aus Eis:

Eispalast

Und Skulpturen aus Schnee hatten sie natuerlich auch – auch wenn ich die nicht ganz so toll finde, wie die ganzen sachen aus Eis. Aber hier eine coole Figur aus Schnee mit der Eisburg dahinter, wo man runterrutschen konnte (nicht an der wand, da waren rutschen auf der anderen Seite)

Schneestatue

Am Sonntag war die ganze Sache nicht mehr soo aufregend. Wir waren sehr müde. Ich, weil ich in meinem zimmer eine doofe Japanerin hatte, die einen Koffer hatte, in den ich reingepasst haette. An sich keine so schlimme Sache, nur hat sie ALLES in kleine Plastiktueten verpackt. Ich haette ein Foto davon machen sollen. Ich glaube jedes Kleidunngsstueck war in einer einzelnen Tuete. Um halb 2 hat sie sich zum duschen fertig gemacht, um 3 kam sie wieder, um 6 ist sie aufgestanden. Wir haben ihr versucht zu erklaeren, dass sie nicht allein im Zimmer ist und dass wir schlafen wollen, nur leider hat sie kein Wort Englisch verstanden. Egal, wie wir sie angeschnauzt haben, sie soll das Licht ausmachen und ihre Tueten draussen ein und auspacken, sie hat immer nur gelaechelt und yes, yes in 10 min I out gesagt.
Naja, aber auf jeden Fall war es eine Sehr cool Fahrt.
Achso, und noch die alles entscheidende Frage: (aufgenommen in einem OUTDOOR KINO bei mind. (nur ein bisschen gelogen) -43 GRAD!! Nein, aber ehrlich, es war schon scheiss kalt und die haben sich da HINGESETZT. Mir haette da auch die Decken, die sie verteilt haben nicht geholfen.)

Outdoor Cinema

Posted by: sonja | 12.02.2007 | 04:02
Posted in: QUEBEC

2 Kommentare »

  1. Ich habe ja immer geahnt, dass Kälte auch etwas Schönes ist. Aber hier bei uns auf den Winter zu warten wird zwecklos, und so schön wie in Quebec wird er eh nicht werden!

    Bernhard

    Kommentar von Bernhard — 12. Februar 2007 @ 08:26
  2. Fruits are great and I would never discourage my patients from eating fruit,
    but if your objective is to lose weight then they have to be eliminated,
    as they prevent Ketosis. The EPT pregnancy test will normally have a test display window which will
    not only show the outcome of the test but also whether or not the test is being undertaken in accordance with the manufacturer.
    There is also an eating regimen that you will have to follow very closely.

    Kommentar von weight loss on the hcg diet — 9. Oktober 2014 @ 01:46

Kommentare als RSS TrackBack URI

 

Einen Kommentar hinterlassen