Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0071e71/wp-content/plugins/wp-guestbook/paged-guestbook.php on line 24
Schoko-Mousse-Au-Lat » Blog Archive » Unglaubliche Erkenntnisse meinerseits

Unglaubliche Erkenntnisse meinerseits

1. Habe eine Übersicht über die bereits belegten Kurse. Ansonsten fällt dir (wie mir) genau bei der Prüfungsanmeldung auf, dass du zu viele Kurse belegt hast und viel weniger Stunden brauchst und dir ganz viel Arbeit und Stress hättest sparen können.

2. Benutze Salz beim Kochen. Dann schmeckts besser. Und lasse nicht den Reis verkochen. Nur weil sowohl beim Fleisch, als auch beim Reis steht, dass sie 8-10 min braten bzw. kochen müssen, bedeuetet das nicht, dass wenn das Fleich länger braucht, auch der Reis länger braucht.

3. Benutze Ohropax. Das ist fantastisch. Der Zug ist leiser, die Bibliothek ist leiser (irgend ein Idiot lässt immer ein Buch fallen), die Müllabfuhr, die morgens um 6 brav den Müll holt ist leiser. Nur das Blut fließt lauter. Aber das ist vertretbar. Ich bin begeistert.

Posted by: sonja | 15.05.2008 | 21:05
Posted in: Tipps meinerseites

1 Kommentar »

  1. Hallo Sonja,

    weiterhin viel Optimismus, denn es gibt zwei Sprichwörter:
    Als Drohung wurde uns kleinen Jungs mal gesagt: “Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.” Doch gibt es auch eine optimistischere Variante von Volksweisheit, mit der ich’s lieber halte: “Man wird so alt wie eine Kuh und man lernt immer noch dazu.” Was machen da schon der eine oder andere Kurs zuviel (ooch, ganz gradlinige Leute mag ich nicht so sehr) oder vergessenes Salz oder falsche Kochzeiten.

    Sieh’s locker und mach’s weiterhin gut
    Bernhard

    Kommentar von Bernhard — 16. Mai 2008 @ 21:12

Kommentare als RSS TrackBack URI

 

Einen Kommentar hinterlassen