Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0071e71/wp-content/plugins/wp-guestbook/paged-guestbook.php on line 24
Schoko-Mousse-Au-Lat » Blog Archive » Not funny.

Not funny.

Gestern habe ich noch meine Busse nach geschaut. Heute bin ich um 7 uhr morgens aufgestanden, um diesen TOEFL test zu schreiben. An der Bushaltestelle habe ich dann festgestellt, dass ja Samstag ist und dass da weniger Busse fahren. Oder manche Busse einfach gar nicht fahren. Um 9:30 haette ich mich einschreiben muessen. Der erste Bus kam zu spaet. Und als ich umgestiegen bin, dachte ich mir schon dass das knapp wird. Aber immerhin bin ich in den Bus gekommen – es gibt 15 Stehplaetze, und wenn die bestzt sind, ist knallhart aufnahmestopp. Eigentlich aber ganz angenehm, so hat man immer Platz zum atmen. Auf jeden Fall bin ich nach einer Stunde Stress punkt 9:30h angekommen. Im Gebaeude habe ich dann 2 Jungs gefragt, wo denn dieser Test geschrieben wird. Sie waren auch deswegen da. Auch einen Tag zu frueh.
Und das alles, nur um Leuten zu beweisen, dass ich Englisch kann. Aber wenigstens haben sie mich mit dem Auto mit zurueck genommen, und nehmen mich morgen frueh auch mit hin. Bin uebrigens sehr stolz, dass ich immer wieder fuer eine Amerikanerin gehalten werde. Nicht wegen Amerika, sondern weil ich kaum Akzent habe. Und was ich auch staendig von jeder Seite hoere ist: Oh you are soo young! Ich finde 23 absolut ein normales Alter um rumzureisen und zu studieren. Und ich soll aussehen wie 18. Ist das gut?

Abgesehen davon habe ich eine Adresse und Skype und Telefon. Falls jemand schreiben, vorbei kommen oder anrufen will :) Bei den letzten beiden am besten vorher bescheid sagen! Aber ich habe auf jeden Fall viel Platz und es sind ja nur 8 Stunden unterschied..

Nerven tut mich gerade niemand.

Posted by: sonja | 20.09.2008 | 11:09
Posted in: Sydney

2 Kommentare »

  1. Ist das gut für dich, so ganz ohne Stress??

    Kommentar von M. — 20. September 2008 @ 14:15
  2. Ja, ich glaube schon! :)

    Kommentar von Sonja — 21. September 2008 @ 13:55

Kommentare als RSS TrackBack URI

 

Einen Kommentar hinterlassen