Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0071e71/wp-content/plugins/wp-guestbook/paged-guestbook.php on line 24
Schoko-Mousse-Au-Lat » Blog Archive » Der Premieeee von NSWeee

Der Premieeee von NSWeee

Hab ich mir toll ausgedacht, oder? Heute wollte ich doch zum Permier von New South Wales gehen. Ich war auch da. Aber sonst halt niemand. Das wurde kurzfristig abgesagt und ich habs nicht mitbekommen. Mal sehen, ob ich wenigstens erfahre, wann das nachgeholt wird, denn sonst kann ich ihn gar nicht fragen, warum die Austauschstudenten keine billigeren Bustickets bekommen.
Na, auf jeden Fall bin ich dann zurueck gelaufen, aus Frust, weil ich wollte nicht gerade aus dem Bus ausgestiegen sein und gleich zurueck, waere ja fuer die Katz. Und da kam ich an dem Laden vorbei. Und dachte, ich guck halt mal rein. Der Laden war ein grosses Lager. Endlose Weiten. Buecher. Gebraucht Buecher. Also, am Anfang waren VHS Kassetten. Und gleich links wenn man reinkommt ungefaehr 24 Stabel CDs. Und ich meine Stapel. Die gingen mir bis zum Kinn, und ich bin etwa 1,68. Und dann kommen die Buecherregale. Die meisten Buecher waren auch einsortiert, und wenn halt kein Platz im Ragal war, dann sind sie in Kisten oder in Stapeln oder quer drueber oder sonstwo. Hinten ganz klar eine Katzenklappe fuer die Shop Katze und daneben ein Schild, dass man gewarnt sein soll, dass sich eine fiese gemeine andere Katze, die so aehnlich aussieht wie die originale Shopkatze, manchmal einschleicht. Und dass man dann doch bitte blabla, ich hab nicht weiter gelesen.
Ich hab also anstatt 1 Std dem Permieee von NSWeee zuzuhoeren, 2 Stunden in diesem Laden verbracht, und drei Buecher gekauft. Aber was sollte ich auch anderes machen (sie sind aus irgendeinem Grund alle Lila. vll ist das ein Zeichen, dass ich mehr Lila tragen sollte. Oder mehr lila Sachen essen sollte, wobei ich jetzt gar nicht weiss, was es lilanes gibt, was man essen koennte – und was ich dann auch noch essen wuerde. Ausser Milkaschokolade. Aber die gibts hier nicht.)
Also im ersten Buch gehts um ein Maedchen und ihre Mam (die hat keinen Namen, sondern wird immer nur Mum genannt). Die finden ein Radio, dass kein Radio ist, sondern eine Zeitmaschine und werden ins 18te Jahrhundert versetzt. Und dann kommt der aus dem 23. Jahrhundert und will seine Zeitmaschine wieder. oder so.
Das 2. Buch spielt in Sydney und ist deswegen witzig, weil cih die ganzen Suburbs jetzt ja kenne.
Und das 3. Buch sind 100 Sachen, die jeder ueber Australien wissen muss. Mit Widmung fuer Cynthia von Helen. Und da steht alles erklaert, Politik (womit wir wieder beim Thema waeren), Feiertage, warum Australier Cricket moegen, warum sie g’day sagen, was sie erfunden haben, was sie witzig finden etc. Sehr lustiges Buch.
Und jetzt kann ich auch beruhigt das Buch, dass ich aus der Bib geholt habe, zurueck geben, ohne es zuende zu lesen. Eragon und Elders.  Angeblich superbestseller. Aber UNGLAUBLICH LANGWEILIG!!!
Und noch eine ganz unpolitische Aussage: Merkel stinkt.
Und mein Lieblingszitat: jerk, [...]arrogant, inconsiderate, mindless, frat boy, low-life, butt-face miscreant. Oooh, ich lernen lustige Schimpfwoerter hier, hihi.

Posted by: sonja | 14.04.2009 | 22:04
Posted in: Allgemein

5 Kommentare »

  1. http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,148166,00.html

    Kommentar von Stef — 17. April 2009 @ 08:42
  2. Ok. Das sieht echt. eklig. aus. Gehoert ziemlich sicher in die Kategorie “nicht essbar…”

    Kommentar von sonja — 17. April 2009 @ 09:36
  3. Hmmmmmm, also mit Eragon muss ich dir jetzt schonmal wiedersprechen, das ist doch nicht langweilig – wobei der Film so grottenschlecht hingerotzt worden ist, dass ich noch vor der Hälfte aus gemacht hab – Peter Jackson kann halt doch n bissl was :)

    Kommentar von MI2 — 24. April 2009 @ 04:13
  4. Ach ja, lila – der Ketchup sieht wirklich ekelig aus, aber ich könnte Heidelbeerquark anbieten, der is au lila:
    http://www.baguettecafe-catering.de/Bilder/klein/heidelbeerquarkkreme.gif

    Kommentar von MI2 — 24. April 2009 @ 04:15
  5. Belinda Broido

    Schoko-Mousse-Au-Lat » Blog Archive » Der Premieeee von NSWeee

    Trackback von Belinda Broido — 19. Juli 2014 @ 03:47

Kommentare als RSS TrackBack URI

 

Einen Kommentar hinterlassen