Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w0071e71/wp-content/plugins/wp-guestbook/paged-guestbook.php on line 24
Schoko-Mousse-Au-Lat

Von Blutgefäßen in Autos

Ich bin jetzt in Karlsruhe, um Leute zu screenen. Im 10 Minuten takt. Ich halte Ihnen also erst einen Vortrag, dass die Gefäße im Auge ja die Gefäße des Körpers widerspiegeln, und von Früherkennung, und dass man doch jetzt sein Leben umstellen soll, bevor es zu spät ist und man einen Herzinfarkt bekommt. Je öfter man das erzählt desto mehr merkt man wie man ja selber keine Zahnseide benutzt und mit krummem Rücken sitzt.
Und dann mache ich ein Bild von ihrem Auge, bitte auf den grünen Punkt schauen, und Augen weit auf machen.
So, das ist Ihr Auto. Das Dunkle ist die Makula, die haben wir mit dem grünen Punkt abgelenkt, damit wir direkt auf den Sehnerf drauf telefonieren können.
Morgen nochmal 8 Stunden. Aber das Team mit dem ich hier bin ist ganz cool. Lauter Sportstudenten, ein Mental-Trainer, ein wandelndes Lexikon der ungefähr ALLES einfach rezitieren kann. Da lernt man beim Abendessen noch echt viel über den Gesundheitswert der Leber und wie man sein Gehirn austrixen kann, damit man den Kopf um 180 Grad drehen kann.

Jetzt geh ich mal Zahnseide benutzen. Ich nehme es mir vor, als october-resoltion. (resolution, so ein quatsch, Hirn Matsch.)

Posted by: sonja | 10-01-2010 | 06:10 AM
Posted in: Allgemein | Comments (0)

Boa, voll schön

Reise war top. Man sollte tatsächlich Paris vor Rom machen, weil man sonst von Notre Dame nicht mehr so richtig beeindruckt ist wenn man mal auf 2300 Jahre alten Steinen rumgelaufen ist. Ich würde jetzt gerne Beweisfotos von der Vamipirin und von dem kleinsten Haus der Welt hochladen, aber das geht grad nicht.  Aus technisch-zeitlichen Gründen.
In Amsterdam habe ich eine Amerikanerin kennen gelernt. Die war ein bisschen high (weil in Amsterdam) aber sonst sehr interessant. Die hatte gerade nach einem Jahr ihren Job als Wahlhelferin gekündigt, aus moralischen Gründen: Sie hat festgestellt, dass das politische System in Amerika nicht viel mit Demokratie zu tun hat. Und sie war total geschockt dass wir bei Einreise alle zehn Fingerabdrücke abgeben müssen, und dass die einfach mal Zugriff auf unsere Kontodaten haben (natürlich nur wenn Verdacht besteht. ähem.) Sie war sehr betreten das zu hören und hat gemeint, dass nicht alle Amerikaner schlecht sind!! Ich glaub ihr das ja.

Ich vertreibe mir die Zeit  gerade mal weider mit einem Augen-Screen-Zwischenjob. Juche. Naja. Und ich bewerbe mich auch ganz fleißig auf was ernsthaftes und habe schon ZWEI Vorstellungsgespräche! Nächste und übernächste Woche. Ich bin sehr gefragt. Da steht meine Karriere fast nichts mehr im Wege.

So, und jetzt noch was voll schönes:vollschon

Posted by: sonja | 09-14-2010 | 07:09 AM
Posted in: Allgemein | Comments (3)

Salut

Isch biin in Paris.
Wir waren 4 Stunden zu frueh am Flughafen (weil Jo sich in der Zeit vertan hat), aber haben dann vor lauter warten vergessen uns zum check in anzustellen. Fuer Chalsea und mich nicht schlimm, weil wir dann die Schlange ueberspringen durften, aber Jo musste zurueck zum Hotel weil sie das Bild fuer ihren Neffen vergessen hatte, und kam etwa 30sec vor schalterschliessung an.
Mein Deutsch ist grad schlecht, die franzopesische Tastatur ist furchtbar und ich hab auch fast keine Zeit mehr. Aber: gestern wurden wir von echten Vampieren zu einem Jazz Konzert eingeladen!!!

Posted by: sonja | 08-13-2010 | 09:08 PM
Posted in: Allgemein | Comments (1)

Relax, take is eeeaaasyy

Rom ist voll toll!! Jetzt wo wir da sind..
Wir haben dann ja doch das Zimmer gebucht, das ich vorgeschlagen hatte, und sind jetzt 2 min Fussweg vom Vatikan entfernt in einem top B&B mit eigenem Badezimmer untegebracht (obwohl wir gar nicht dafuer gezahlt haben).
Das mit dem Herkommen war noch ein bisschen schwierig, weil wir erst zu spaet eingecheckt haben, und dann am falschen Flughafen waren, Chelsea hat dann aus Versehen ihren Pass in den Muell geworfen vor Stress, aber wir haben wir doch noch den richtigen Flug bekommen. Es ist doch sehr aufregend mit Jo zu reisen! Aber sie kennt sich dafuer hier in der Stadt aus und ist unser Reisefuehrer, das hat auch was.
Heute waren wir schon oben auf der Basilika und sind aus Versehen am Grab von Paul dem Papst vorbei gelaufen, ups.
In der Pizzeria sass dann eine Reisegruppe neben uns, der eine war Australia und macht gerade Austausch am Gym Herzogenaurach. So klein ist die Welt.

Posted by: sonja | 08-10-2010 | 02:08 AM
Posted in: Allgemein | Comments (0)

Bevor ich wieder das Land verlasse

Fünf Wochen in Deutschland und schon:
Diplomarbeit abgegeben (WOOP)
Mamas Auto kaputt gefahren (ups)
Mamas Auto wieder repariert (sagen wir, angerepariert)
den Kölner Dom erklummen (zu Fuß, ohne Lift)

Freunde aus Australien sind jetzt nach Köln gekommen, und wir fliegen dann morgen weiter nach Rom, Paris, Amsterdam. Sie sind absolut begeistert von Currywurst und finden es toll, dass wir Deutsche kleine Spieße zu unseren Pommes bekommen. Und ich find es toll, dass sie mich absolut organisiert aussehen lassen. Seit etwa 2 Stunden versuchen sie ein hotel in Rom zu bekommen. Ich hatte ja eins in der Innenstadt innerhalb von einer halben Stunde gefunden mit Frühstück und so. Aber: es hatte kein eigenes Bad. Tjuja. Hihi, ich glaube sie bereuen es, dass ich das Zimmer in Köln gebucht habe: 6er Zimmer in der Jugendherberge. Ich bin jetzt fertig zum weggehen und heute Abend gehen wir auf eine White Party und alle müssen sich weiss anziehen.

Hoffentlich gibts gleich was zu essen.

Posted by: sonja | 08-08-2010 | 05:08 AM
Posted in: Allgemein | Comments (1)

noch schnell

Bin jetzt am Flughafen. Mein Flug hat so etwa 20 min verspaetung. Ich hab aus versehen den Hausschluessel eingepackt, und gerade erst meinen Handy vertrag gekuendigt, aber ansonsten ist glaub ich alles ok.
Gestern hab ich noch schnell im Lotto gewonnen, juchee.
Hab ich erzaehlt, dass ich einen Chinesen nachgeaefft habe und er mich dann gefragt hat, ob ich kantonesisch spreche? Und dass mich ein Australier gefragt hat, wo ich denn her komme, und ich gesagt hab uh, sag ich lieber nicht und er: ah, bist du wohl von Ghana? Ja. Richtig.
Gestern war ich noch schnell im Kino. Exit through the gift Shop. Das Zitat: Life is like a chess game. You have to play it. I don’t know the rules of chess, but you know.
Sonja sagt uebrigens: zu spaet am Flughafen sein ist viel besser. Man checkt direkt ein, geht direkt zum bording und wartete nur weil der Flug zu spaet ist. Ups, jetzt borden sie alle.

Posted by: sonja | 06-29-2010 | 02:06 PM
Posted in: Allgemein | Comments (0)

Public viewing. Am Darling Harbour haben sie drei riesen grosse Leinwaende aufgestellt, und es gibt einen abgesperrten Bereich. Eigentlich eine gute Idee, die Umsetzung hapert ein bisschen. Kein Alkohol (verstaendlich man soll ja kaufen), keine Flaschen (auch verstaendlich) keine Waffen (auch ok), keine Banner (?), keine Troeten oder sonstigen Laermmacher (??). Die waren nicht wirklich auf solche Massen vorbereitet, deswegen wurden die Tore 2 Stunden vorm Deutschland – Australien Spiel geschlossen, und 1 Stunde vorher gabs kein Bier mehr.  Die Stimmung war nie wirklich gut, es wurde auch nicht Stimmungsmaessiges von den Veranstaltern unternommen, und nach dem 2. Tor war dann das Jubeln und Schwaenken meiner geschmuggelten Flagge ein bisschen unangenehm.

Australian Ghana war schon besser. Dafuer war ich im Enmore Theatre, da hatten sie immerhin eine Bar, und Lichteffekte (und ein Tor). Ich habe unerfolgreich versucht mich als Australier zu verkleiden und war mit viel australischen Flaggenaufklebern ausgestattet. Nur hier wedelt man nicht die Australien Flagge, sondern die Socceroo Flagge, und die ist GelbGruen. Deutschland Serbien hab ich im Loewenbraeu angeschaut, echt Bayerische Kneipe hier. War ganz gut – bis auf das Spiel..

Ich arbeite noch bis Mittwoch. Hier ist unsere Webseite. Ich bin sehr stolz dass ich es noch geschafft habe die fertig zu stellen. Seit ich dort angefangen habe zu arbeiten habe ich versucht meinen Cheffinen zu erklaeren, dass eine Firma im 21. Jahrhunder wirklich eine Webseite braucht. Und jaa, und wir haben jemanden, der uns eine fuer $500 erstellt (so sah die dann auch aus) und naechste Woche, und koennen wir damit nicht bis nach dem Urlaub warten und blablabla. Auf jeden Fall habe ich den Webdesigner ausgesucht, den Text geschrieben, an der Farbgestaltung mitgearbeitet, organisiert dass wir vernuenftige Fotos vom Buero bekommen (anstatt bloede standard Fotos), und fuers hosting gesorgt. Ich find sie ist ganz gut geworden. Den Will text auf “It’s how we help” hab ich uebrigens auch geschrieben. Jetzt muss ich nur noch unsere Emails zum laufen bringen, aber das kann ich ja dann morgen frueh machen.

Mein Drache fliegt toll. Ich habe Muskelkater weil zu viel Volleyball gespielt. Viel zu viel Zeug dass ich nach Deutschland bringen muss. Und nur noch eine Woche. Keine Lust mehr auf Diplomarbeit. Bilder hab ich grad keine Lust hochzuladen. Bis dann.

Posted by: sonja | 06-21-2010 | 05:06 PM
Posted in: Sydney | Comments (1)

grumpy

Gestern haben wir den Teppich reinigen lassen. Jetzt ist das Haus entgueltig sauber. Und Adnan bekommt diese seltsamen Anwandlungen wie neue Hausregel: Alles muss sofort abgespuelt werden, damit die Kueche sauber bleibt. Oder am besten wir laufen nicht mehr so viel durchs Haus. (Ich: ???) Ja, mit Schuhen. In. Your. Dreams. Da kommt er hoffentlich bald von runter, weil wenn ich um 6 uhr morgens aufwache weil er Geschirr spuelt HAB ICH DEN GANZEN TAG SCHLECHTE LAUNE. Und das ist momentan nicht gut, weil Arbeit ein bisschen anstraengend ist. Es ist ja schon gut zu wissen, dass meine Cheffinen mich behalten wollen, aber etwa alle Stunde vorgeworfen zu bekommen, dass ich sie einfach im Stich lasse und dass ich mich darauf freue nach Hause zu fahren ist ein bisschen anstrengend. Ich habe ihnen jetzt gesagt, dass ich am 23. aufhoeren will zu arbeiten. Aber dann verlierst du drei Arbeitstage?? Ich dachte du arbeitest vollzeit bis zum letzten Tag? Und dann fielen Woerter wie surprise und trust. Ich hab euch doch gesagt, dass ich fuer den 29. nen Flug buche. Ja, aber wir dachten nicht dass du das wirklich tust. Mehr als es sagen, kann ich ja nun nicht.

Gute sachen:
Es hat aufgehoert zu regnen.
Mein Drache kommt hoffentlich heute an.
Am Sonntag geh ich segeln, weil eine Freundin von mir einfach mal eine 36feet yacht hat. (ja, mir wird bestimmt schlecht, aber da muss ich durch)

Am Montag ist Queen’s Bday, was ganz gut passt, weil Deutschland um 4.30 morgens gegen Australien gewinnen wird.
Am 24. flieg ich noch schnell nach Melbourne zu einer Tim Burton Ausstellung.
Jetzt gibts Fruehstueck.

Posted by: sonja | 06-11-2010 | 09:06 AM
Posted in: Allgemein | Comments (3)

Nur ganz schnell

Ich habe jetzt einen Flug gebucht, fuer den 29.6. Ich komme dann am 30.6. um 6.30 in Frankfurt hat. Wenn das nicht mal die beste Zeit-Datums Kombi ist wo gibt.

Ausserdem war ich heute Drachen steigen und werde mir einen Lenkdrachen kaufen, auch wenn es sinnlos ist. ABER ICH WILL EINEN LENKDRACHEN. So.

Meine Cheffinen nerven mich gerade ein bisschen, aber das ist ok. Am Freitag faengt die Neue an. Hoffentlich ist die ueberschlau und kann alles ganz schnell uebernehmen, sodass ich ganz schnell aufhoeren kann zu arbeiten.

Die Regierung hat mir $1400 zurueck ueberwiesen, weil sie ja mein Visum jetzt gar nicht reviewen. Total gut. Vll flieg ich damit noch wo hin. Sehr nett find ich das auf jeden Fall. Den Brief, dass ich das Land verlassen muss, hab ich aber noch nicht bekommen. Aber ich muss meine Emails nicht mehr jeden Tag um 5 abrufen, das finde ich gut.

Meine Diplomarbeit. Aeh.. Naechstes Thema.

Wir hatten eine Mottenplage in der Kueche. Kein Spass sowas. Im Maerz hatte ich die Kueche schonmal komplett ausgewischt, aber nichts gefunden. Jetzt hatten sich die Maden gehaeuft, aber wir haben uns das so erklaert, dass Sharon und Adnan viel aus dem Garten essen. Und dann streck ich mich, schau an die Decke und IIIIIIIIIIIIIIHHHHHHHHHH. Wir haben jetzt die Kueche giftig eingesprueht, alles Essen weggeschmissen, alles mit Essig ausgewischt. Hoffentlich wars das. Aber jetzt lebe ich halt wie ein Backpacker, weil einen neuen Grundstock an Lebensmitteln schaffe ich mir wohl nicht an.

Ausserdem gehe ich jetzt gleich Sophie abholen. Wir haben bei Sophie in Canberra auf dem Sofa geschlafen. Und sie hatte mir eine Email geschrieben, ob sie denn bei uns auf dem Sofa uebernachten koennte, eine Nacht, weil sie in Yale (!!!) angenommen wurde, und nach Sydney zum Visumsgespraech muss. Und ich habdie mail erst heute Abend gelesen. Und angerufen, und da sass sie grad noch im Bus und kommt in einer Stunde an. Da fahr ich mal lieber los.

Posted by: sonja | 06-06-2010 | 09:06 PM
Posted in: Sydney | Comments (1)

Aufruf zum Ratschlag

Die Sache ist die. Ich habe diesen Brief immer noch nicht bekommen. Jeden Tag um 5 rufe ich meine Emails ab, um zu sehen, ob sich die Australische Regierung denn nun dazu entschlossen hat mich rauszuwerfen. Ich moechte eigentlich nicht nach dem 29.6. fliegen, weil dann Adnan und Sharon in den Urlaub fliegen und ich mich dann zurueck gelassen fuehle. Andererseits hat meine Cheffin mich mit grossen Kulleraugen angeschaut und gesagt, dass sie Ende Juni eine Hueft OP hat und dass es gut waere bis dahin jemanden zu haben, der sich auskennt. Wir haben jetzt endlich (nach ein bisschen hin und her und einer kleinen Enttaeuschung) eine Nachfolgerin fuer mich gefunden. Rebecca, sehr gothic, sehr redelustig, ihr Freund ist DJ, aber ich glaube sie ist echt gut. War sehr interessant mal auf der anderen Seite der Bewerbung zu sitzen.

Sachen auf die wirklich geachtet wird:

  • ob der Lebenslauf gut gestaltet ist
  • ob die gesuchten Stichwoerter drin vorkommen (irgendwann geht man wirklich nur noch mit Ctrl + f durch)
  • ob man beim Vorstellungsgespraech Charakter zeigt

Sachen die nicht gemacht werden duerfen

  • Ich bewerbe mich bei Ihnen, weil Sie eine angesehene Firma sind
  • 20 minuten zu frueh zum Vorstellungsgespraech kommen
  • Dummheit (Frage: Is there a difference between a solicitor and a conveyancer. Antwort: No. Ahm, der eine Studiert 4 Jahre vollzeit, der andere 2 Jahre Halbzeit. Es MUSS einen Unterschied geben??)

Auszeichnungen, die einem bei einem Anwaltsbuero nicht weiter helfen

  • Bra fitting certificate.

Soviel dazu. Viele interessante Persoenlichkeiten. Und das mit dem Nicht-Diskriminieren ist gar nicht so leicht.

Zurueck zu meinem Problem. Ratschlaege willkommen. Aber schnell.

Jetzt zu meinem Wochenende: War tippeditop. Am Freitag haben meine Cheffinen und Kollegen mich zum Essen ins Sydney Cafe eingeladen. das ist mit Sicht auf Harbour Bridge und sehr Schnieke. War ziemlich cool. Und am Samstag war ich dann noch mit Freunden aus. Erst in der Zanzibar, in der witziger weise auch eine private Geburtstagsfeier war. Aber weil ich eine Geburtstagstiara auf hatte und die andere nicht, dachten alle es waere meine Party, hihi. Ausserdem hatte ich noch festgestellt, dass die einzige andere Deutsche im TischTennisClub auch am 28. Geb hatte, und die wollte unbedingt auf diese Girls Night. Da bin ich dann halt auch hin. Um fest zu stellen, dass Lesbenparties wirklich wirklich langweilig sind. Und dass man auf solchen Parties nur Overknee Stiefel und Hotpants anziehen muss, um DJ zu sein. Jeder Winampt player haette das besser hinbekommen.
Ein paar unscharfe Bilder:

CIMG0238.JPG
CIMG0302.JPG
CIMG0304.JPG
CIMG0308.AVI
CIMG0316.JPG

Der Strand hat natuerlich nichts mit meinem Geb zu tun, aber die Wolken sind Top odeR?

Ah gut, das mit den Bildern geht also grad nicht. Ich muss jetzt aber schlafen. Kann ich eigentlich Videos hochladen? Das eine ist ein Video. Der-der-du-meinen-Blog-uebernommen-hast. Was sagst du?

Posted by: sonja | 06-01-2010 | 12:06 AM
Posted in: Sydney | Comments (21)

« Previous Entries   Next Entries »